FAQ

Die beste Motivation für Mitarbeiter sind interessante und herausfordernde Projektaufgaben. Für Sie als Bewerber und potenziellen Mitarbeiter suchen wir, speziell am Anfang Ihrer Tätigkeit und natürlich auch später immer wieder, in unserem Kundenportfolio nach interessanten Aufgaben, die Ihrem Know-how entsprechen und Sie fordern und fördern. Dabei tauchen bei unseren Bewerbern stets einige Fragen auf:

Gibt es für mich bei der Einstellung schon ein Projekt?

Normalerweise machen wir eine Einstellung nicht von einem Projekt abhängig. Sie und wir müssen davon überzeugt sein, dass wir gut zusammenpassen. Natürlich stellen wir Ihnen eine Perspektive und verschiedene Projektmöglichkeiten in Aussicht. Außerdem wissen wir natürlich, welche Stellen unsere Kunden gerade zu besetzen haben und können so den Bedarf auch steuern!

Findet vor einem Projekt noch einmal ein Gespräch mit dem Kunden statt?

Vor einem Projekteinsatz wird in der Regel ein persönliches Gespräch geführt. Dies ist wichtig, damit beide Seiten feststellen können, ob das Projekt entsprechend durchgeführt werden kann und Anforderungen und Kenntnisse zusammenpassen. Natürlich stehen wir Ihnen hier zur Seite und bereiten das Gespräch gemeinsam vor.

Wie läuft die Arbeit im Projekt ab?

Ein Projekt findet in der Regel beim Kunden vor Ort statt. Das heißt, dass auch alle Arbeiten dort verrichtet werden. Dies ist auch wichtig, da beim Kunden meist mit sensiblen Daten gearbeitet werden muss und hier der Datenschutz zum Tragen kommt. Beim Kunden wird eine Einarbeitungszeit gewährleistet. Für Fragen stehen die Teamkollegen und der Projektleiter zur Verfügung. Eine Arbeit im Team ist meist selbstverständlich. Als externer Mitarbeiter wird man vollständig in dieses Team integriert. Somit ist der dortige Ansprechpartner auch derjenige, der fachliche Weisungen gibt und die anstehenden Aufgaben verteilt.

An welchem Ort werde ich eingesetzt?

Die meisten unserer Kunden sind hier im Raum Franken ansässig. Gerade im Engineering Bereich ist es jedoch notwendig, mit einem Einsatz über die Grenzen des Frankenlandes hinweg zu planen. In diesem Fall wird individuell mit Ihnen abgesprochen an welchen Stellen wir Sie unterstützen können. Sollte auch eine Unterkunft notwendig sein, sind wir Ihnen gern bei der Suche behilflich. Generell sprechen wir natürlich vorher mit Ihnen ab, ob ein überregionaler Einsatz machbar ist und für Sie in Frage kommt.

Wie lange dauert ein Projekt?

Die meisten unserer Projekte sind langfristig angelegt. Die Projekte dauern in der Regel von 6 Monaten bis zu 2 Jahre und länger. Auch kürzere Projektlaufzeiten werden mit unseren Mitarbeitern abgesprochen.

Wer ist mein Ansprechpartner?

Ansprechpartner für alle personellen Themen, wie Urlaub, Krankheit, Vertragsangelegenheiten usw. ist die CLEAR GROUP. Im Büro sind wir für Sie jederzeit telefonisch erreichbar und freuen uns natürlich auch über Besuch in unseren Büroräumen. Für alle fachlichen Fragen ist in der Regel der Projektleiter beim Kunden vor Ort zuständig.

Wie halte ich Kontakt zur CLEAR GROUP?

Unser Büro ist von 8.00 bis 17.00 Uhr besetzt. In dieser Zeit können Sie uns zu allen Fragen erreichen. Gerne vereinbaren wir auch ein persönliches Gespräch mit Ihnen. In regelmäßigen Abständen veranstalten wir auch Mitarbeiterevents und verschiedene Netzwerk-Aktivitäten, um den Teamzusammenhalt zu stärken und die Kommunikation zu fördern.

Was passiert, wenn ich kein Projekt habe?

Es kommt immer wieder vor, dass Projekte auslaufen und noch kein Anschlussprojekt gefunden ist. Diese Zeit nutzen wir in der Regel für Weiterbildungen oder die Durchführung von Inhouse-Projekten.

Ich habe ein Vorstellungsgespräch bei Ihnen! – Wie gehe ich mit den entstandenen Reisekosten um?

Bei uns gibt es eine klare Regelung für die Übernahme von Reisekosten. Sollten Sie bei der Arbeitsagentur als arbeitsuchend gemeldet sein, möchten wir Sie bitten dort einen Antrag auf Kostenübernahme zu stellen. Gerne füllen wir Ihnen hier vor Ort das entsprechende Formular aus.

Sollten Sie sich aus Ihrem Job oder einer anderen Position heraus für eine Festanstellung bei uns interessieren, übernehmen wir in der Regel die Reisekosten in Höhe einer Bahnfahrt zweiter Klasse vom Wohnort bis zum Bahnhof Erlangen (und zurück). Diese Regelung tritt auch in Kraft, wenn Sie mit dem Auto anreisen. Weitere Reisekosten und Spesen können wir nicht übernehmen. Bitte klären Sie vor dem Vorstellungsgespräch mit Ihrem Ansprechpartner in unserer Personalabteilung die Erstattung der Reisekosten ab.

Für Bewerber, die aus der Region Nürnberg/Erlangen/Fürth kommen, können wir leider keine Reiskosten übernehmen. Sollten Sie sich für eine freiberufliche Zusammenarbeit bei uns vorstellen, können ebenfalls keine Kosten übernommen werden.

Ist die CLEAR GROUP eigentlich so etwas wie ein Zeitarbeitsunternehmen?

Das Einzige, was uns mit einer Zeitarbeit verbindet, ist die Vertragsart mit dem Kunden, die teilweise bei unseren Projekten angewandt wird.

Das ist aber schon alles. Wie der Name Zeitarbeit schon sagt, geht es bei diesem Geschäftsmodell darum eher kurzfristige Zeiträume bei einem Kunden zu überbrücken (wie z.B. Krankheitsvertretung, Schwangerschaftsvertretung). Zeitarbeitsunternehmen stellen deshalb auch Ihre Mitarbeiter oft befristet an.

Bei der CLEAR GROUP ist es so, dass unsere Kunden in ihren langfristigen Projekten zusätzliches Know-how benötigen, das sie selbst nicht haben. Die Zielsetzung ist hier eine andere. Es geht darum das Projekt mit Expertenwissen zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Deshalb sind die Projektlaufzeiten auch deutlich höher, als bei einer Zeitarbeitsfirma.

« zurück